Lyngenalp Skitour Norwegen

Irgendwann im Sommer 2016 lag ich mal kurz bei Uwe unter dem Skalpell. Wir ließen den letzten Winter bisschen Revue passieren und tauschten Ideen für den Nächsten aus. Während „normale Ideen“ wie Allgäu, Berner Oberland und Tirol schnell besprochen waren, sagte Uwe, als er zum Schnitt ansetzte, die Lyngenalps in Norwegen würden ihn mal reizen. Lyngenalps in Norwegen? Um meine absolute Unwissenheit über die geographische Lage zu überspielen, sagte ich: „Hört sich spannend an.“ Als die Fäden drin waren und Uwe zum nächsten Patienten musste, haben wir uns noch auf ein Telefonat ein paar Tage später verständigt – jedenfalls genug Zeit, um Goolge mal nach den Lyngenalps zu befragen. Sofort öffneten sich unzählige altbekannte kommerzielle Anbieter. Ich klicke weiter auf Bilder, ein paar Sekunden später schicke ich Uwe eine Mail: Norwegen, ich bin dabei.

Dann schaue ich direkt nach, wie die Lyngenalps, weit nördlich des Polarkreises, am besten erreicht werden können: Tromsø hat einen Flughafen und ist zwei Autostunden von Lyngseidet entfernt. Lyngseidet bietet sich gut als Ausgangspunkt für Touren in den Lyngenalps an. Außerdem fliegt SAS von Frankfurt über Oslo nach Tromsø und auf Visit-Lyngenfjord.com finden sich alle Unterkünfte auf den beiden Halbinseln. Alles in allem lässt sich also alles recht einfach privat organisieren.

Continue reading Lyngenalp Skitour Norwegen

Langlaufwochenende im Nordschwarzwald

Vom 27.1 – 29.1.2017 war eine Untergruppe von der Alpinsportgruppe Basislager für drei Tage im Nordschwarzwald zum Langlaufen.

Die Schneeverhältnisse passten und auch das Wetter sollte mitspielen. Am Freitagabend trafen alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Freudenstadt Lauterbad ein. Reserviert war eine Privatunterkunft „ Gästehaus Haus am Wald“.

Nach einem leckeren Frühstück am nächsten Tag ging es mit dem öffentlichen Bus zum Seibelseckle an der Schwarzwaldhochstraße. Von dort aus sollten die 40km zur Unterkunft zurück geloipt werden.

Pünktlich starteten wir am Seibelseckle, an der Darmstädter Hütte gönnten sich alle eine kleine Pause, bevor es dann weiter über den Ruhestein, Schliffkopf, Zuflucht zum Skistadion am Kniebis ging. Hier erwartete uns die letzte Raststation und  über Berg und Tal ging es zurück nach Freudenstadt Lauterbad. Müde, aber überglücklich, erreichte ein Teil der Gruppe die Unterkunft, die anderen hatten sich schon früher abgeseilt und eigene Skirouten rund um die Zuflucht gewählt.

Continue reading Langlaufwochenende im Nordschwarzwald

Skitrail Rhön Januar 2017

Am Sonntag, 22.1.2017 startete eine Gruppe Tourengeher und Tourengeherinnen vom DAV zur Skitour in die Rhön. Zuerst waren wir alle etwas skeptisch, Skitour in der Rhön – ist das überhaupt möglich.

Aber wir wurden eines besseren belehrt. Ausgangspunkt war der Parkplatz Arnsberglifte. Von dort aus ging es mit den Ski hoch zur Bergstation Arnsberglifte, dann leichte Abfahrt in die Talsohle und von dort Aufstieg zum Kreuzberg. Etwas unterhalb vom Kreuzberg Mittagspause in der Gmünder Hütte – danach Abfahrt nach Bischofsheim (Rhön). Hier wurden die Felle wieder aufgezogen und wir stiegen wieder hoch zum Kreuzberg. Von dort Abfahrt in die Ebene zwischen Arnsberglifte und Kreuzberg. Ein letztes Mal die Felle aus dem Rucksack holen, anfellen und hoch gings zur Bergstation Arnsberglifte. Von dort aus herrliche Abfahrt durch noch teilweise frischen Pulverschnee direkt bis zum Auto.

Ein schöner Wintertag in der Rhön war vorbei und viele bleibende Erinnerungen. Vielleicht hält der Schnee ja noch ein wenig, es gibt noch mehrere Hänge in der Rhön zu erkunden.

Stadtradeln geht dem Endspurt zu

IMGP2900Das Stadtradeln in Wiesbaden ist in vollem Gang!

Das Team DAVon Radeln Wiesbaden hat bereits (eingetragene) 2111 km geradelt.

Das Mainzer DAV-Team hat bislang 3351 km erradelt und sie fahren noch!

Das Rüsselsheimer DAV-Team hat  mit 4628 km das Stadtradeln abgeschlossen – die  kriegen wir noch!

An alle BunnyHopper – mitmachen und Kilometer eintragen.

An alle radelnden Mitglieder – mitmachen und Kilometer eintragen.

Egal wo ihr fahrt, zu Hause oder im Urlaub – alles gilt außer schummeln!!!

Bericht von der Wanderung „Klosterlandschaft Eberbach“ am Sonntag, 19. Juni 2016

EberbachgruppeIn Kooperation mit der Bürgerstiftung Unser Land! Rheingau Taunus wanderten 27 Teilnehmer  der  Sektion Wiesbaden des DAV in der Klosterlandschaft Eberbach. Die Strecke von Erbach über das Kloster Eberbach, Schwarzes Häuschen im Steinberg bis zum Restaurant „Rheinblick“ in Hattenheim war ca. 12 km lang. Wir brauchten dafür insgesamt 6  Stunden, weil die beiden Referenten der Bürgerstiftung, Dagmar Söder, Oberkonservatorin im Hessischen Landesamt für Denkmalpflege, und Rolf Hussing, Dipl.-Ing. für Umweltschutz, Dozent an der Hochschule Geisenheim und Mitarbeiter des Umweltamtes Wiesbaden, die kulturellen und botanischen Eigenheiten der Landschaft erklärten. Klaus Schüttler, Geschäftsführer der Bürgerstiftung, stellte die Ziele und Aktivitäten der Stiftung vor. Dazu gehört  auch die Information interessierter Bürger wie bei der hier durchgeführten Wanderung.

Continue reading Bericht von der Wanderung „Klosterlandschaft Eberbach“ am Sonntag, 19. Juni 2016