Behelfsmäßige Bergrettung – noch freie Plätze

Für den Kurs „Behelfsmäßige Bergrettung“ vom 10. bis 11. Mai im Schwarzwald sind noch Plätze frei.

Aus der Ausschreibung: „Der Kurs richtet sich an Leute, die im alpinen Gelände oder in Klettergärten im Mittelgebirge, unterwegs sind und die nicht hilflos dastehen möchten, wenn man in eine Notlage geraten ist. Behelfsmäßige Bergrettung bedeutet, mit den Mitteln, die uns situativ zur Verfügung stehen, einen Verunglückten im alpinen Gelände zu retten bzw. an einen sicheren Ort zu bringen. Hierfür stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung. In dem Kurs werden Seil- und Rettungstechniken vermittelt, wie Lastübergabe, Seilverlängerung, Flaschenzüge, Abseilen mit verletzter Person, Abtransport mit Hilfstragen etc. Ebenso gibt es ein Update in Sachen Materialkunde z.B. unterschiedliche Einsatzbereiche und Haltekräfte von verschiedenen Seilen, Bandschlingen und Reepschnüren, verschiedene Rücklaufsperren u.a.m. Der Klettergarten in Todtnau im Schwarzwald bietet ein ideales Übungsgelände.“

Weitere Informationen und Anmeldung.