Erfolgreiche Abnahme der neuen Kläranlage

Nach Begehung der Anlage: Dieter Schreff, Jürgen Zilias und Gerhard Küng (v.l.)

Am 25. September fand die Abnahme („technische Kollaudierung“) unserer neuen Kläranlage der Wiesbadener Hütte statt. Nach ausgiebiger Besichtigung war Gerhard Küng vom Wasseramt der Tiroler Landesregierung begeistert – eine solch tolle Anlage sei in der Höhenlage schon etwas ganz Besonderes. Auch die Durchsicht der umfangreichen Dokumentation („Bestandsoperat“) sowie das von den Wirtsleuten geführte Klärwerksprotokoll boten keinerlei Anlass zu Kritik.

Damit haben wir ohne weitere Auflagen die wasserrechtliche Zulassung der Anlage erreicht. Besonderer Dank gilt unserem Projektplaner Dieter Schreff, der das Konzept für die Anlage entwickelte und sich auch sehr intensiv um den Bau kümmerte, unserem (inzwischen leider verstorbenen) Bauleiter Ali Grüner aber auch unseren Wirtsleuten, die alle Arbeiten rund um die Anlage gewissenhaft und sorgfältig erledigen.

Nach Fertigstellung kleinerer Nachbesserung am Bauwerk im nächsten Frühjahr kann die Schlussabrechnung erstellt werden und die Auszahlung der restlichen Fördermittel erfolgen. Damit wäre das größte Bauprojekt der Sektion seit vielen Jahren erfolgreich abgeschlossen.

Jürgen Zilias