Maiwanderung der „Eisernen Hand“

300_dattenbachtalDie Wanderung am 31. Mai war gut besucht. Am Wiesbadener Hauptbahnhof fuhren 17 Wanderer umweltbewußt mit dem Zug nach Niedernhausen, dort standen weitere 5 Teilnehmer. Pünktlich um 11 Uhr ging es unter der Führung von Michael Sauter-Steinmann kreuz und quer durch den Ort. Am Waldschwimmbad vorbei am nördlichen Ortsrand von Oberjosbach weiter nach Osten bis wir das Dattenbachtal erreicht hatten.

Nach Querung des Baches vorbei an der Hasenmühle zum Heftricher Moor. Durch das Heimbachtal, am „Alteburger Markt“ vorbei, stetig ansteigend mit herrlichen Ausblicken. Am „Nickel“ vorbei zum „Hohlen Stein“, von dem aus wir auf direkten Weg das Lokal „Firenze“ gegen 16:40 Uhr zur verdienten Schlussrast erreichten. Nach einer längeren Pause dann die Heimfahrt mit dem Zug nach Wiesbaden.

Bericht: Gruppensprecher Eberhard Märgel

Fotos: Rainer Friedemann (hier klicken)