Wissenshäppchen

Bild: Race for Water/Peter Charaf

„Lecker“ Plastik!

Wenn nichts unternommen wird, würde es im Jahr 2050 mehr Plastik in den Weltmeeren geben als Fische. Diese Diagnose stellt Race for Water (http://www.raceforwater.com/) nach der Rückkehr von ihrer Expedition.

Die Die Verschmutzung durch Plastik stellt nicht nur ein visuelles Problem dar, sondern verseucht auch die Nahrungskette. Die Fischer auf den Inseln finden Plastik in den Fischen vor, die sie konsumieren.

Der UN-Generalsekretär Antonio Guterres sagte unter Berufung auf einen Bericht des Weltwirtschaftsforums 2016, bis zum Jahr 2025 werde erwartet, dass die Ozeane auf drei Tonnen Fisch eine Tonne Plastik beherbergten. […]

Der Präsident der UN-Generalversammlung, Peter Thomson aus Fidschi, sagte, die «Plage des Plastiks» schade der Natur auf vielen tragischen Wegen. «Es ist nicht zu entschuldigen, dass die Menschheit in jeder Minute eines Tages einen großen Laster Plastik in den Ozean kippt». Thomson warnte zudem, dass illegale und zerstörerische Fischerei sowie deren Subvention die Fischbestände weltweit zum Zusammenbruch trieben. Durch schädliche Treibhausgasemissionen stiegen die Temperaturen, der Meeresspiegel werde erhöht – und führe zu einer Gefahr für das Leben im Wasser.

https://www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/2017/6/6/un-ozean-konferenz-eroeffnet–weltmeere–bedroht-wie-nie-zuvor-.html

https://www.bluewin.ch/de/leben/nachhaltigkeitsblog/2016/16-03/race-for-water-macht-eine-alarmierende-feststellung-und-schreite/race-for-water-macht-eine-alarmierende-feststellung-und-schreite.html

Infoabend zur Marokkotour

Schlangenbeschwörer, Geschichtenerzähler, orientalische Gewürze – buntes Markttreiben auf dem Souk von Marakesch – endlose rote Gebirgsketten und tief eingeschnittene Täler mit bizarren Gesteinsformationen – Sonnenuntergang in den Dünen der Sahara – Lehmburgen in zeitloser Schönheit – und dann die Berge des Hohen Atlas…verheißungsvoll..

Wie in der Tourenausschreibung (Septemberheft T2018/01) angekündigt, gibt es am Dienstag, 7.11. um 19.30 Uhr im Alpinzentrum Holzstrasse 11a einen Infoabend mit Bildern und detallierten Informationen zur Reise.

Wanderleiter Elke Seidensticker und Jürgen Zilias
Organisator und Landesexperte Matthias Mellentin

Literarische Wanderung mit Eric Barnert am 1. Oktober

Eric Barnert (Mitte) erklärt die Geologie der Odenwald-Region

Zwanzig Natur- und Literaturfreunde trafen sich bei schönstem Sonnenschein in Zwingenberg mit Eric Barnert, Krimi-Autor und Vorsitzender des Hessischen DAV-Landesverbandes, zur diesjährigen Literarischen Wanderung.

Die Wanderung führte uns durch den schon herbstlichen Odenwald über den Melibokus zu einem lauschigen Plätzchen mitten in den Steillagen der „Alten Burg“. Auf dem Wege wurde immer wieder ein literarischer Stop eingelegt und wir durften Spannendes aus den Krimis „Kreuzkogel“ und „Schneekristalle“ hören.

Continue reading Literarische Wanderung mit Eric Barnert am 1. Oktober

Themenwanderung: „Wo die wilden Lachse wohnen“

Eine Wanderung (10-12 km) am und im Wasser von der Wispermündung in den Rhein bis hoch zur Fischzucht.

Sonntag, 19. November 2017

Führung: Michaela Tremper, Umweltreferentin des DAV

Treffpunkt: Wiesbaden Hbf 10.15 Uhr, Fahrkartenschalter

Kostenbeitrag: Euro 6.00 / 8.00

Anmeldung über Regina Hacke, Telefon 0611 – 53 25 783
r.hacke@dav-wiesbaden.de