Umweltfreundlichste Tour 2016 gesucht

Umweltfreundliche Mobilität
Umweltfreundliche Mobilität

And the winner is….

„Der Tourismus zerstört das, was er sucht, indem er es findet“, sagt Hans-Magnus Enzensberger. Auch die Alpenvereine und ihre Mitglieder können sich von diesem Vorwurf nicht ganz frei machen. Oft genug ist Bergsport exzessiver Motorsport, und es ist schon toll, wenn die Hütten warme Duschen haben und ein kühles Bier. Man ist froh über bestimmte Infrastrukturen und nutzt sie gerne. Aber das hat einen Preis, und die Natur zahlt ihn. Sei es durch Helikopterflüge zur Versorgung von Hütten, durch Einleitung von ungeklärtem Abwasser, durch Lärm und Abgase der Autos etc. Die Eingriffe sind vielfältig.
Aber, wir können auch anders!

Wir suchen die umweltfreundlichste Tour der Sektion!

Ihr seid in die Pfalz geradelt, habt unter freiem Himmel geschlafen und nur Bier getrunken? Oder ihr habt eine Woche nicht geduscht? Euch klimafreundlich ernährt? Oder gar gefastet? Seid mit der Bahn gefahren? Oder habt Eure Tour „CO2-kompensiert“? Wart auf Hütten mit Umweltgütesiegel? Dann bewerbt Euch jetzt.
Mitmachen kann jeder. Jede Gruppe der Sektion, jede angebotene Tour, jede private Reise von Mitgliedern der Sektion Wiesbaden. Überzeugt die Jury! Bewerbungen oder Nominierungen bitte an m.tremper@dav-wiesbaden.de. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2016.
Der oder die Gewinner werden auf der nächsten Mitgliederversammlung bekannt gegeben und mit einem Sachpreis belohnt.
Anregungen findet ihr u.a. hier.
Ich bin gespannt!
Eure Umweltreferentin
Michaela Tremper