Vortrag am 20. Januar: Großglockner – Rund um den höchsten Berg Österreichs

Mit dem Großglockner-Vortrag präsentiert der Alpinfotograf und Bergführer Herbert Raffalt die faszinierende Welt der Österreichischen Alpen. Auf uralten Kulturpfaden geht es rund um den 3.798 m hohen Großglockner im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern. Aber die abenteuerliche Reise führt nicht nur um den König der Alpen sondern auch auf dessen Gipfel. Neben den bekannten Anstiegen, wie etwa die Route über das Ködnitzkees und der Adlersruhe, wird auch den begehrte Weg über den Stüdlgrat präsentiert.

Der aussichtsreiche Höhenweg führt über saftige Almenwiesen vorbei an sprudelnden Bergbächen bis hinauf in die vergletscherte Welt des Hochgebirges und zu den höchsten Gipfeln des Landes. Eine abenteuerliche Reise die von der Schönheit und Majestät der Berge berichtet und eine bis heute sehr lebendige Alm -und Kulturlandschaft zeigt.

Der Nationalpark als Naturjuwel erfüllt alle Attribute für ein einzigartiges Berg – und Naturerlebnis. Die Runde um den majestätischen Großglockner verbindet nicht nur die drei Bundesländer Salzburg, Tirol und Kärnten miteinander es handelt sich hierbei auch um ein Symbol für ein gemeinsames Anliegen eines nachhaltigen Schutzes der Natur im Naturraum Hohe Tauern.

Der Vortrag findet im Haus der Heimat, Friedrichstraße 35, statt. Beginn ist wie immer um 19:30 Uhr. Der Eintritt für Mitglieder beträgt 3,50 € für Nichtmitglieder 5,00 €.