DAV Briefmarke anlässlich des 150 – jährigen Jubiläums

Das Bundesministerium der Finanzen gibt anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Deutschen Alpenvereins eine Sonderbriefmarke im Wert von 145 Cent heraus. Die Briefmarke erscheint am 4. April, ein paar Wochen vor dem Gründungstag des DAV am 9. Mai.

Vor etwa zwei Jahren hat der Deutsche Alpenverein beim Bundesministerium für Finanzen eine Jubiläumsbriefmarke beantragt. Damals begann der lange Weg im Programmbeirat, über verschiedene Entwürfe im Kunstbeirat bis hin zu unserem jetzigen Ergebnis: Dem DAV ist nun eine offizielle Sonderbriefmarke des Bundesfinanzministeriums mit einer Auflage von etwa 3,3 Millionen Stück gewidmet. Das ist nicht selbstverständlich – von etwa 500 Vorschlägen für Sonderpostwertzeichen, die jährlich beim Bundesministerium eingehen, werden nur etwa 50 Stück realisiert.

 

Ersttagsbrief und Ersttagsstempel zur DAV-Briefmarke

Am Ausgabetag, dem 4. April 2019, um 10 Uhr übergibt die Deutsche Post AG die Briefmarke samt Ersttagsbrief und Sonderstempel in der Bibliothek des Alpinen Museum auf der Praterinsel in München an den DAV-Vizepräsidenten Rudi Erlacher. Im Anschluss verkauft die Deutsche Post an diesem Tag die Briefmarke, den Ersttagsbrief mit Stempel sowie weitere philatelistische Produkte. Der Ersttagsbrief kostet 3 Euro.Ersttagsbrief

Bergfilm – Durch die Wand – Caligari Filmbühne Wiesbaden

Wann:  7. November 2018 um 20 Uhr

Im Januar 2015 beginnen die amerikanischen Bergsteiger Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson ihren Aufstieg an der sogenannten Dawn Wall, einer der Felswände an der berühmten Felsformation El Capitan im kalifornischen Yosemite-Nationalpark. Insgesamt 19 Tage dauert der Aufstieg und während dieser Zeit leben die Männer an der steilen Felswand – sie schlafen in einem Zelt, das am Felsen befestigt wird. Vor allem Caldwell wird dabei von seiner traumatischen Vergangenheit angetrieben: Im Alter von 22 Jahren wurde er in Kirgisistan von Rebellen gefangen genommen, verlor einige Jahre später einen Zeigefinger und musste zudem das Ende seiner Ehe mit seiner langjährigen Kletterpartnerin verkraften.
Die Regisseure Josh Lowell und Peter Mortimer, die selbst erfahrene Bergsteiger sind, begleiteten die Kletterer Caldwell und Jorgeson bei ihrem Aufstieg.

Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne und DAV, Sektion Wiesbaden

Eintritt: 7 € / ermäßigt 6 €

Marone, Hexenröhrling und Co. – Pilzexkursionen

Am Sonntag, 07. Oktober 2018 findet die diesjährige Pilzexkursion – Erkennen von einheimischen Speise- und Giftpilzen statt.

Referent: Franz Heller, Pilzexperte der Stadt Wiesbaden

Kostenbeitrag: 6,- / 8,- Euro

Treffpunkt: 10:00 Uhr Dotzheim, Parkplatz Waldfriedhof, Brotzeit einpacken

Anmeldung über

info@dav-wiesbaden.de oder telefonisch zu den Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle

 

Sommerfest 2018 – schön war´s

Bereits zum zweiten Mal fand bei schönstem Sommerwetter und toller Stimmung am Samstag, 18.08.2018 das diesjährige DAV Sommerfest statt. Eingeladen waren alle Vereinsmitglieder, Freunde und Interessierte des DAV.

Gefeiert wurde wieder in Taunusstein-Hahn auf dem Gelände des Schulzentrums „Obere Aar“ an der dortigen Außenkletterwand. Zahlreiche Attraktionen waren geboten: Klettern für Groß und Klein, eine geführte Mountainbike- und Wandertour aus Wiesbaden nach Hahn und als besonderer Renner die Hüpfburg für alle Kinder.

Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, Bier vom Fass, leckerem Wein und anderen kühlen Getränken wurde viel gequatscht und manche Idee für die nächsten Bergtouren ausgetüftelt.

Als besonderes Schmankerl gab es am frühen Abend noch die Uraufführung des Theaterstückes „An allem ist das Haserl schuld“, geschrieben von Guido Künzel.

Danach ließ man sich knusprige Steaks und anderes vom Grill zu den mitgebrachten leckeren Salaten schmecken.

Und weil es wegen der anhaltenden Trockenheit diesmal kein Lagerfeuer gab, sangen die eifrigen Sängerinnen und Sänger ihre Lieder eben im Schein der Teelichter, begleitet auf der Gitarre von Ute Hamann und Birgit Klippe.

Es war ein sehr schönes Fest, zu dem erfreulicherweise auch etliche neue Mitglieder gekommen waren, um unsere vielfältigen Gruppen und Aktivitäten kennenzulernen.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Team um Helmut Karbach, das mit großer Leidenschaft das Fest vorbereitet hatte. Danke auch allen Helferinnen und Helfern auf dem Fest sowie beim Auf- und Abbau!

Auch 2019 soll es wieder ein Sommerfest geben – das Organisationsteam (sommerfest@dav-wiesbaden.de) freut sich schon jetzt über Vorschläge und Anregungen!

Bericht: Annette Franz und Helmut Karbach

Fotos: Helmut Karbach