Neu in der Bibliothek: Wanderführer Lahn und Elsass

Ab sofort gibt es in der Bibliothek zwei neue Wanderführer von Rother:

Der Führer Elsass und Vogesen

Elsass Vogesen

Das Elsass und die Vogesen mit ihrer herrlichen Natur, den schmucken Fachwerkhäusern und vielen Weinbergen sind eine Wanderregion par excellence. Vorwiegend einfache und kurze Wanderungen führen zu idyllischen Dörfern, Seen und Orchideenbergen. Auf jeder Tour werden typische elsässische Gasthöfe vorgestellt.

Das Wandergebiet erstreckt sich von Wissembourg im Norden bis hinunter nach Oberlarg in den Ausläufern des Schweizer Jura. Die berühmten Elsässer Städte Colmar und Strasbourg werden ausgiebig erkundet, die anspruchsvolle Wanderung auf den Grand Ballon im Südwesten darf ebenso wenig fehlen wie ein gemütlicher Spaziergang am Rheinufer bei Lauterbourg im Nordosten.

Zuverlässige Routenbeschreibungen und sorgfältig recherchierte Einkehrtipps inklusive kulinarischem Wörterbuch sorgen dafür, dass schon zu Hause beim Schmökern Lust und Appetit auf die Wanderungen aufkommt. Präzise Wanderkarten mit eingetragenem Routenverlauf und GPS Wegpunkten sorgen für die perfekte Orientierung im Gelände. Die GPS Daten stehen zum Download bereit.

Lahnwanderweg

lahnwanderweg

Das Lahntal ist ein Wanderbiet der Extraklasse: Was Höhendifferenzen, Etappenlänge und Beschaffenheit des Weges anbelangt, ist der Lahnwanderweg, der als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert ist, als moderat einzustufen. Die Wege sind ausgesprochen wanderfreundliche und naturbelassen, die Etappenorte mit ihren Fachwerkhäusern, Kirchen und Schlössern sind äußerst sehenswert. Der erfahrene Weitwanderführer-Autor Thorsten Lensing hat Zeit für Besichtigungen eingeplant und liefert viele Infos zu den durchwanderten Ortschaften du Sehenswürdigkeiten.

Die verlässlichen Etappenbeschreibungen in diesem Rother Wanderführer werden ergänzt durch Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Wegverlauf und aussagekräftigen Höhenprofilen. Detaillierte Informationen zu Verkehrsanbindung, Einkehr und Unterkunft erleichtern die Wegplanung. Zudem stehen für sämtliche Etappen GPS-Daten zum Download bereit.

Wiesbadener Hütte in der Hessenschau

Hessenschau
Die höchstgelegene Hütte mit einem hessischen Ortsnamen ist die Wiesbadener Hütte. Die höchstgelegene Hütte Hessens ist ansonsten die Rauhekopf Hütte, 2.731m, der Sektion Frankfurt

Für alle, die am Montag die Hessenschau verpasst haben, ist hier der Link mit dem Video der Live-Übertragung von der Wiesbadener Hütte.

Generationenwechsel bei der „Eisernen Hand“

Menges #3Wie in der letzten Ausgabe der Sektionsmitteilungen zu lesen war, hat Eberhard Märgel nach 25 Jahren das Amt des Gruppensprechers zum Ende des 1. Quartals abgegeben.

Trotz, oder gerade wegen, des doch größeren Altersunterschiedes zum Großteil der Wandergruppe wurde ich, zusammen mit meinem Mann, vor über zwei Jahren sehr gut aufgenommen. Dieser offene und herzliche Umgang in der Gruppe hat mich dazu bewogen, die Gruppe zu übernehmen.

Was ich an den Wanderungen der „EH“ schätze ist, dass man nicht im sprichwörtlich „fliegenden Galopp“ unterwegs ist. Es bleibt ausreichend Zeit sich die Umgebung anzuschauen und die Landschaft zu genießen, vor allem aber sich auch mit seinen Mitwanderern unterhalten zu können.

Genusswandern ist meine liebste Form des Wanderns – nicht nur in den Alpen. Der Genuss kann sich dabei in ganz unterschiedlichen Aspekten darstellen: der Ausblick von einem Berg oder einem Aussichtsplateau, die Blumenwiese am Wegesrand, die gemeinsame Brotzeit, der gute Schluck Wein, der Duft des Waldes oder auch die Geselligkeit in der Gruppe bei der Einkehr am Ende der Wanderung. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit der Gruppe, eine ausgewogene Mischung aus Wandern, Genuss und Geselligkeit zu finden.

Wer eine Tour führen oder einfach nur mit uns wandern möchte, jederzeit gerne. Ich freue mich über euren Anruf oder eine kurze E-Mail. Einige Termine für dieses sind bereits fest geplant.

Ich freue mich auf ein abwechslungsreiches Wanderjahr 2016 und darauf, das ein oder andere neue Gesicht bei der „Eisernen Hand“ begrüßen zu dürfen.

Kontakt:

Nadja Menges
Telefon: 0611 / 988 182 15
n.menges@dav-wiesbaden.de