„Route de Ländle“ – Kreuz und quer durch Baden-Württemberg

Der Rheinsteig hat ein neues Wander-Zeitalter eingeläutet. Überall in Deutschland entstehen neue Fernwanderwege – gut ausgeschildert, anspruchsvoll und landschaftlich reizvoll. Der in Heidelberg lebende geborene Schwabe Philipp Sauer hat nun den Versuch unternommen, eine völlig neue Route zu etablieren: Die „Route de Ländle“, die über 766,7 Kilometer von Weinheim im Odenwald bis nach Konstanz an den Bodensee führt.

Das Unternehmen ist durchaus anspruchsvoll, vor allem wegen der vielen schönen Wanderwege, die der Südwesten bereits zu bieten hat. Sauer versucht, die schönsten von ihnen in eine landesweite Weitwanderroute zu integrieren, „die alle bedeutenden Naturregionen Baden-Württembergs in ihrer Vielfalt und Unterschiedlichkeit überwiegend auf Qualitätspfaden miteinander verbindet“. Die Route führt von Odenwald aus in einem weiten Halbkreis in östlicher Richtung bis nach Göppingen und dann zurück zum Feldberg im Hochschwarzwald. Danach biegt der Weg wieder nach Osten ab und endet am Bodensee.

Continue reading „Route de Ländle“ – Kreuz und quer durch Baden-Württemberg

Rheinsteig, die Dritte!

Das heißt: Fast 3.000 Höhenmeter auf ca. 80 Kilometern in 4 Tagen gewandert, dabei sehr viele beeindruckende Impressionen gesammelt und eine richtig gute Zeit gehabt. Das war die dritte Rheinsteigetappe von Braubach bis Lorch in einem Satz.

Am Wochenende um Fronleichnam haben sich 13 Personen am Bahnhof Wiesbaden getroffen und sind mit dem Zug nach Braubach gefahren. Lediglich 3 Wanderer aus der Gruppe hatten mit Matthias Weber, dem Wanderleiter, bereits die ersten zwei Etappen absolviert.

Continue reading Rheinsteig, die Dritte!

Bergsteigen – von Ponyhof und Blumenwiese?

Vier Tage Rätikon im Vorarlberg. Bergsteigen! Beim DAV nennt sich das Grundkurs Bergsteigen. Wir treten an, um uns mit Klettersteigen, Schnee- und Geröllfeldern, Sicherungs- und Falltechniken auseinanderzusetzen. Wir, das sind elf Teilnehmer und vier Guides. Eine Truppe zwischen 17 und 60 Jahren, wild gemischt, die eines verbindet: Wir sind relative Frischlinge im Bergsteigen mit Neugierde und Offenheit dafür, die eine oder andere eigene Grenze zu erkunden und zu verschieben.

Continue reading Bergsteigen – von Ponyhof und Blumenwiese?

Isatis, das blaue Ländchen, Riesling und mehr …

Am Sonntag, den 21.05., trafen sich bei bestem Wetter schon einmal 15 interessierte Menschen mit Dr. Norbert Doerr, Pharmazeut und Hobbybotaniker vom BUND und Regina Hacke vom DAV um 11:15 am HBF. Es ging gemeinsam mit dem Zug und den günstigen 5er Gruppentickets nach Lorch.

Hier kamen wir am Weingut von dem Oenologen und zweiten Referenten Thomas Rink mit 10 weiteren Interessenten zusammen. Von dort ging es zu einer ca. 10-12 km langen Wanderung durch eine der schönsten Etappen des oberen Mittelrheintales. Wir erfuhren viel Wissenswertes über die Pflanzen am Wegesrand und im Wald, die viele von uns schon so oft gesehen haben, aber doch nicht wirklich kannten. Wir probierten z.B. den wilden, sehr schmackhaften Rucola, erfuhren u.a. über die heilende Wirkung des Eisenkrautes und den wilden Knoblauch.

Continue reading Isatis, das blaue Ländchen, Riesling und mehr …

Einladung zum Sommerfest unserer Sektion!

Wir feiern am Samstag, 26. August 2017, ab 15 Uhr auf dem Gelände unserer Außenkletteranlage in Taunusstein-Hahn! Es ist ein Fest für alle Sektionsgruppen, zum gegenseitigen Kennenlernen von Menschen im Verein und der vielfältigen Aktivitäten. Angehörige, Freunde und Interessierte sind natürlich ebenso herzlich willkommen.

Es wird gegrillt, jeder bringt dafür selbst etwas mit. Für Getränke ist gesorgt! Es gibt Livemusik, Kinderspiele, Schnupperklettern und vieles mehr. Bei einem kleinen „Alpinflohmarkt“ können Bergsportartikel von privat an privat verkauft und gekauft werden.

Das Gelände in Taunusstein ist von der Haltestelle „Hahn Busbahnhof“ in einer guten Viertelstunde zu Fuß zu erreichen. Es befindet sich in der Pestalozzistraße an der Rückseite des Schulgeländes der „IGS Obere Aar“.

Geplant sind eine gemeinsame Wanderung und eine Mountainbike-Tour von Wiesbaden nach Hahn.

Zur Erleichterung unserer Planung bitten wir Interessierte um eine E-Mail an sommerfest@dav-wiesbaden.de (Teilnehmerzahl, Anreise, usw., alles unverbindlich). Für Fragen und Anregungen steht das Organisationsteam unter der gleichen Mailadresse zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen Tag!

Kontakt: sommerfest@dav-wiesbaden.de