„Everest“ am 3. Februar im Caligari

everestAm kommenden Mittwoch, dem 3. Februar, beginnt die diesjährige Filmreihe „Bergwelten im Film“, die das Kulturamt der Stadt Wiesbaden zusammen mit der Sektion organisiert. Als erster Film der Reihe wird „Everest“ zu sehen sein – ein Film, der sich an das Buch „In eisigen Höhen“ von John Krakauer anlehnt. Der Film versucht die dramatischen Geschehnisse im Mai 1996 zu rekonstruieren. Der Zuschauer begegnet zunächst den erfahrenen, optimistischen und selbstbewussten Bergführern (Scott Fisher und Rob Hall). Alle Expeditionsteilnehmer sind bestens vorbereitet. Der gelungenen Gipfelbesteigung, das heißt vor allem auch der sicheren Wiederkehr, scheint nichts im Wege zu stehen. In teils atemberaubenden Bildern erzählt der Regisseur Baltasar Kormakur den dramatischen Verlauf der beiden Expeditionen.

Beginn ist um 20 Uhr im Caligari.