Erste ordentliche Jugendvollversammlung der JDAV Wiesbaden

Was ist das denn, haben sich sicherlich einige gefragt, die unsere Einladung zur Versammlung im letzten Heft gelesen haben. Die JDAV Wiesbaden hatte am 10.11.2018 ihre erste Jugendvollversammlung im Alpinzentrum, zu der – wie der Name schon sagt – alle Mitglieder der JDAV Wiesbaden (Sektionsmitglieder bis zum vollendeten 26. Lebensjahr) eingeladen sind. Hier wird – wie in der Mitgliederversammlung der Sektion – über wichtige Themen der Jugend entschieden. So auch an dieser ersten Versammlung, die für Teilnehmer wie vorbereitende Jugendleiter völliges Neuland war. Kommen wirklich genug Mitglieder, dass sich der Aufwand lohnt? Wie viele kommen überhaupt (ca. ¼ der Sektionsmitglieder gehören der JDAV an!)?! Und passt der Zeitplan? Neben der reinen Versammlung haben sich die Jugendleiter auch noch eine Klettererolympiade ausgedacht, damit die Teilnehmer auch noch einen spannenden Nachmittag haben konnten.

Auf der Versammlung selbst (das Protokoll findet ihr anbei) wurde ein neuer Jugendreferent (Tony Petzold) gewählt, außerdem wurden Mitglieder für den Jugendausschuss (der die Jugend auf Sektionsebene organisiert) und Delegierte für die Landes- und Bundesjugendleitertage nächstes Jahr bestimmt, die dort die Interessen der JDAV Wiesbaden vertreten werden. Besonders toll ist, dass in den Jugendausschuss nicht nur Jugendleiter sondern auch einige Gruppenmitglieder aus den Klettergruppen gewählt wurden. Der Jugendausschuss ist somit super aufgestellt für die Herausforderungen des nächsten Jahres (inklusive der 2. Jugendvollversammlung) 🙂

Im Anschluss an die Versammlung gab es eine Klettererolympiade in der Kletterhalle, bei der Exen korrekt und auf Zeit geklippt werden sollten, 8er-Knoten mit Augenbinde korrekt gebunden werden mussten, mit Exen an den Kletterschuhen leise geklettert wurde, die Slackline überwunden, ein Riesen-T-Shirt angezogen und damit gebouldert und ein Parcours aus immer kleiner werdenden Klettertritten geschafft werden mussten. Und richtig geklettert und viele Spiele gespielt wurde natürlich auch! Am Ende gab es noch eine Siegerehrung mit tollen Preisen und Anna-Lisa als nun ehemalige Jugendreferentin erhielt einen Abschieds-Blumenstrauß. Ein toller Tag mit viel Spaß und Aufregung – mal schauen, wie es nächstes Jahr wird.

Bericht: Anna-Lisa Schura

Protokoll JDAV-Jugendvollversammlung 10.11.2018

Sektionsjugendordnung 2018

Platte/Rambach

Tour der “Freitagswanderer” am 28. August 2009:
Wie immer, starteten wir in Wiesbaden mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, diesmal mit dem Bus zur Platte (500 m). Von hier wanderten wir über die Trompeterstraße zum Achteck, dann am Kellerskopf vorbei talwärts zum Kellerskopfstollen. Hinter der dann folgenden Grillhütte ging es zum Sportplatz Rambach, kurz danach erreichten wir die Gaststätte Haus Sonneck zu unserer Schlussrast. Die beigefügten Bilder bitte anklicken. Klaus Thomae, Gruppensprecher. 

Rund ums Goldsteintal

Wanderung der Gruppe „Eiserne Hand“ am 23.9.12
14 Teilnehmer
Führung: Marlies und Rainer Friedemann

Wir waren bei guten Wetter in der heimatlichen Umgebung unterwegs. Vom Goldsteintal wanderten wir zur Idsteiner Eiche, weiter hinauf bis auf den Trompeterweg und dann zum Achteck wo wir in der Sonne Mittagspause machten. Vorbei an der Rassel- höchster Punkt – wieder abwärts. Am Kellerskopfstollen und Grillhütte vorbei zum Rambacher Sportplatz. Von da war es nicht mehr weit bis zur Schlussrast im Schützenhaus, wo wir unsere Wanderung bei Speis und Trank ausklingen ließen.
Schaut Euch auch die Bilder unserer Wanderung an. E.Märgel Gruppensprecher

Eifel 2012

Tourengruppe Zwei-Tages-Tour auf dem Lieserpfad (Vulkaneifel) (26.-27.6.2010)
13 Teilnehmer
Wanderleiter Ewald Titze

Per Bahn und Bus fuhren wir nach Daun, wo der Weg entlang der Lieser beginnt. Start erfolgte gegen 13 Uhr. Vom Gemündener Maar ging es zum DRONKE-Turm (gewidmet dem Gründer des Eifelvereins) mit wunderbarem Rundblick. Unter anderem auf die Moselberge, das Gemündener Maar und Daun.

Continue reading Eifel 2012