Was wächst denn da? Samstag, 11. Mai 2019 von 10:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr

Was wächst denn da?

Essbare Wildpflanzen und Kräuter auf Feld und Flur rund um Wiesbaden – Kennenlernen, Sammeln, Zubereiten und Verkosten. Bitte Besteck und Becher einpacken.

Diese Wanderung ist auch für Kinder geeignet.

Referentin: Svenja Bruns, Natur- und Wildnispädagogin von der www.wildnisschule-naturkreis.de

Kostenbeitrag: 6 / 8 Euro

Treffpunkt: 10:00 Uhr Nerobergbahn Talstation

Anmeldung: info@dav-wiesbaden.de oder telefonisch zu den Öffnungszeiten des Alpinzentrums (0611-59334)

Liederabend der Tourengruppe im Alpinzentrum

Nach monatlichen Bildvorträgen bei den Gruppenabenden oder Abendwanderungen der Tourengruppe gab es am 1. April 2019 etwas Besonderes: Kein Aprilscherz, wir haben gesungen. Unter der Leitung von Ute von Genat, einer Gesangslehrerin, und mit Begleitung von Andreas Karthäuser auf dem Keyboard ging es im Alpinzentrum zur Sache. 29 Sängerinnen und Sänger wurden nach professionellem Training der Stimmbänder und Wangenmuskeln durch Ute auf den Abend eingestellt. Gut eine Stunde ertönten dann Volks-, Wander- und Berglieder, zu angedachtem anderem Liedgut kamen wir dieses Mal nicht.

Continue reading Liederabend der Tourengruppe im Alpinzentrum

Kulturwanderung „Auf Gutenbergs Spuren“ – Donnerstag, 30. Mai 2019

hdr

Kulturwanderung „Auf Gutenbergs Spuren“

Geplant ist eine Wanderung (ohne Museumsbesuch) entlang der regionalen Wirkungsstätten und Aufenthaltsorte des Erfinders der Druckkunst mit beweglichen Lettern, Johannes Gensfleisch gen. Gutenberg, von Mainz nach Eltville. Da zum Abschluss der Wanderung in Eltville eine Einkehr geplant ist, wird um Anmeldung gebeten.

Referentin: Uta Frenkel, Gruppensprecherin „Basislager“ und Kennerin des vorderen Rheingaus

Kostenbeitrag: 6 / 8 Euro

Treffpunkt: Wiesbaden Hbf 08:20 Uhr am Fahrkartenautomaten / 09:00 Uhr Eingang Gutenbergmuseum Mainz

Anmeldung über: u.frenkel@dav-wiesbaden.de oder telefonisch zu den Öffnungszeiten des Alpinzentrums (0611-59334)

DAV Briefmarke anlässlich des 150 – jährigen Jubiläums

Das Bundesministerium der Finanzen gibt anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Deutschen Alpenvereins eine Sonderbriefmarke im Wert von 145 Cent heraus. Die Briefmarke erscheint am 4. April, ein paar Wochen vor dem Gründungstag des DAV am 9. Mai.

Vor etwa zwei Jahren hat der Deutsche Alpenverein beim Bundesministerium für Finanzen eine Jubiläumsbriefmarke beantragt. Damals begann der lange Weg im Programmbeirat, über verschiedene Entwürfe im Kunstbeirat bis hin zu unserem jetzigen Ergebnis: Dem DAV ist nun eine offizielle Sonderbriefmarke des Bundesfinanzministeriums mit einer Auflage von etwa 3,3 Millionen Stück gewidmet. Das ist nicht selbstverständlich – von etwa 500 Vorschlägen für Sonderpostwertzeichen, die jährlich beim Bundesministerium eingehen, werden nur etwa 50 Stück realisiert.

 

Ersttagsbrief und Ersttagsstempel zur DAV-Briefmarke

Am Ausgabetag, dem 4. April 2019, um 10 Uhr übergibt die Deutsche Post AG die Briefmarke samt Ersttagsbrief und Sonderstempel in der Bibliothek des Alpinen Museum auf der Praterinsel in München an den DAV-Vizepräsidenten Rudi Erlacher. Im Anschluss verkauft die Deutsche Post an diesem Tag die Briefmarke, den Ersttagsbrief mit Stempel sowie weitere philatelistische Produkte. Der Ersttagsbrief kostet 3 Euro.Ersttagsbrief