Wiesbadener Hütte: Hüttenbetrieb vorläufig eingestellt

Aufgrund eines Erlasses der Vorarlberger Landesregierung in Zusammenhang mit dem CORONA / COVID-19 Virus, müssen alle Beherbergungsbetriebe ab Montag 16.3 schließen.

Weiters wurde das Paznaun Richtung Galtür, Ischgl – Bezirk Landeck gesperrt.

Letzte Übernachtung auf der Wiesbadener Hütte: SAMSTAG, 14.3
Achtung: Letzte Talfahrt mit der Vermuntbahn (Richtung Montafon, Vorarlberg) Sonntag 15.3, 16.00 h

Alle gebuchten Übernachtungen für die weitere Wintersaison ab 14.3 sind storniert, wir werden eine einzelne Benachrichtigung versuchen, bitten aber um Verständnis, wenn dies in Einzelfällen nicht zeitnah möglich ist.Die Buchungen für die Sommersaison bleiben aufrecht!

Nach Aufhebung der Behördlichen Maßnahmen werden wir wieder öffnen, vielleicht schon im Frühling/April mit einem vereinfachten Angebot, oder im Juni für die Sommersaison mit unserem gewohnten Service!

Unser Winterraum bleibt ausschließlich als Notunterkunft geöffnet. Bitte sehen sie von geplanten Aufenthalten ab. Bei starker Frequentierung würde dies die gesetzten Maßnahmen ad Absurdum führen. Danke für Ihr Verständnis!

Wir danken unseren Gästen für den Besuch, wünschen Allen alles Gute und Gesundheit in dieser schwierigen Zeit und begrüßen Sie gerne wieder nach Normalisierung der Lage

Traum im Angesicht des Albtraums: Schneeschuh-Tage im Sellrain

Die Schneeschuh-Touren mit Inge und Jürgen sind immer etwas Besonderes. Aber diese fünf Tage Mitte März im Sellrain werden wir sicher so schnell nicht vergessen. Nicht nur wegen der imposanten Landschaft und der tollen Gruppe – sondern auch, weil wir oben auf der Schweinfurter Hütte in einer Art Traumwelt lebten, während unten in der Realität die Corona-Krise immer schlimmere Formen annahm.

Continue reading Traum im Angesicht des Albtraums: Schneeschuh-Tage im Sellrain

Zweite Jugendvollversammlung

Am Samstag den 16.11. 2019 war es wieder soweit und nach einigen Vorbereitungen fand unsere 2. Jugendvollversammlung statt. Um 14 Uhr war Beginn des Sitzungsteiles, in welchem wir interaktiv mit den Teilnehmer*innen einen Zeitstrahl vom vergangenen Jahr und den verschiedenen Gruppenaktivitäten zusammenstellten.

 

Im nächsten Teil wurden zwei Gruppen gebildet und mit Hilfe von verschiedenen Kärtchen versucht, die Struktur der JDAV nicht nur sektionsintern, sondern auch landes- und bundesweit, zu verstehen.
Es wurde viel gelacht und diskutiert.

Continue reading Zweite Jugendvollversammlung

Geschäftsstelle bleibt bis zum 29. März geschlossen – alle Gruppenaktivitäten abgesagt

Aufgrund der aktuellen Coronakrise bleibt die Geschäftsstelle in den kommenden zwei Wochen geschlossen. Mitglieder, die Material ausgeliehen haben, behalten dieses bitte vorläufig und geben es dann ab dem 30. März wieder zurück.

Außerdem werden in diesem Zeitraum keine Trainingsaktivitäten stattfinden. Dies betrifft auch die Jugendgruppen. Damit folgen wir der Empfehlung des Wiesbadener Sportamts.

Erste ordentliche Jugendvollversammlung der JDAV Wiesbaden

Was ist das denn, haben sich sicherlich einige gefragt, die unsere Einladung zur Versammlung im letzten Heft gelesen haben. Die JDAV Wiesbaden hatte am 10.11.2018 ihre erste Jugendvollversammlung im Alpinzentrum, zu der – wie der Name schon sagt – alle Mitglieder der JDAV Wiesbaden (Sektionsmitglieder bis zum vollendeten 26. Lebensjahr) eingeladen sind. Hier wird – wie in der Mitgliederversammlung der Sektion – über wichtige Themen der Jugend entschieden. So auch an dieser ersten Versammlung, die für Teilnehmer wie vorbereitende Jugendleiter völliges Neuland war. Kommen wirklich genug Mitglieder, dass sich der Aufwand lohnt? Wie viele kommen überhaupt (ca. ¼ der Sektionsmitglieder gehören der JDAV an!)?! Und passt der Zeitplan? Neben der reinen Versammlung haben sich die Jugendleiter auch noch eine Klettererolympiade ausgedacht, damit die Teilnehmer auch noch einen spannenden Nachmittag haben konnten.

Auf der Versammlung selbst (das Protokoll findet ihr anbei) wurde ein neuer Jugendreferent (Tony Petzold) gewählt, außerdem wurden Mitglieder für den Jugendausschuss (der die Jugend auf Sektionsebene organisiert) und Delegierte für die Landes- und Bundesjugendleitertage nächstes Jahr bestimmt, die dort die Interessen der JDAV Wiesbaden vertreten werden. Besonders toll ist, dass in den Jugendausschuss nicht nur Jugendleiter sondern auch einige Gruppenmitglieder aus den Klettergruppen gewählt wurden. Der Jugendausschuss ist somit super aufgestellt für die Herausforderungen des nächsten Jahres (inklusive der 2. Jugendvollversammlung) 🙂

Im Anschluss an die Versammlung gab es eine Klettererolympiade in der Kletterhalle, bei der Exen korrekt und auf Zeit geklippt werden sollten, 8er-Knoten mit Augenbinde korrekt gebunden werden mussten, mit Exen an den Kletterschuhen leise geklettert wurde, die Slackline überwunden, ein Riesen-T-Shirt angezogen und damit gebouldert und ein Parcours aus immer kleiner werdenden Klettertritten geschafft werden mussten. Und richtig geklettert und viele Spiele gespielt wurde natürlich auch! Am Ende gab es noch eine Siegerehrung mit tollen Preisen und Anna-Lisa als nun ehemalige Jugendreferentin erhielt einen Abschieds-Blumenstrauß. Ein toller Tag mit viel Spaß und Aufregung – mal schauen, wie es nächstes Jahr wird.

Bericht: Anna-Lisa Schura

Protokoll JDAV-Jugendvollversammlung 10.11.2018

Sektionsjugendordnung 2018