Literarische Wanderung am 9. Oktober

“Struwwelpeter” und “Suppen-Kaspar” – Literarische Themenwanderung zu den Kinderbüchern des Frankfurter Arztes Heinrich Hoffmann

am 9. Oktober

mit Editha Toporis-Schmitt und Matthias Weber

“Gegen Weihnachten des Jahres 1844, als mein ältester Sohn drei Jahre alt war, ging ich in die Stadt, um demselben zum Festgeschenke ein Bilderbuch zu kaufen, wie es der Fassungskraft des kleinen menschlichen Wesens in solchem Alter entsprechend schien.” Aber der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann fand nichts, was ihm passend erschien. Er gestaltete deshalb selbst ein Buch, den “Struwwelpeter”. Nicht nur Sohn Carl gefiel das Werk, auch vielen Freunden. Hoffmann veröffentlichte das Buch und der “Struwwelpeter” wurde zu einem der meistgelesenen Kinderbücher der Welt.

Treffpunkt: Bad Münster am Stein, Bahnhof, 9.30 Uhr

Wer mit dem Zug mitfahren möchte: Treffpunkt: 8.00 Uhr Wiesbaden Hauptbahnhof, Brezelbude Ditsch

Abfahrt: 8.18 Gleis 3 (Zustieg auch in Mainz möglich)

Wanderung rund um Bad Münster, Streckenlänge: 13 km, 500 Höhenmeter im Auf- und Abstieg

Die Wanderung endet gegen 15.30 Uhr am Startort.

Anschließend (wer möchte): Einkehr in ein Gasthaus

Wer den “Struwwelpeter” oder ein anderes Buch von Heinrich Hoffmann besitzt – bitte mitbringen!

Anmeldung bei: Matthias Weber, DAV Wanderleiter, Mail: m.weber@dav-wiesbaden.de, Tel: 0176 / 29253973

Der Moselsteig – zum Dritten!

Nach zwei sehr erlebnisreichen Fronleichnamswanderungen in den Jahren 2020 und 2021 haben wir es nun zum dritten Mal geschafft, einen großen Abschnitt des Moselsteigs zu durchwandern.

Der Moselsteig mit insgesamt 365 Kilometern Gesamtlänge ist offiziell in 24 Etappen durch Wälder, Weinberge und entlang des Moselufers eingeteilt. Wir bewegten uns in diesem Jahr zwischen der 10. und 15. Etappe, also von Mülheim-Brauneberg bis nach Zell und haben somit einen weiteren großen Schritt in Richtung Moselmündung zum Deutschen Eck in Koblenz getan.

Continue reading Der Moselsteig – zum Dritten!

Wieder Platz frei beim “Pilgern auf dem Hildegard von Bingen Weg”

Vom 9. bis 12. September (Freitag bis Montag) wandert eine Gruppe unserer Sektion auf den Spuren der Hildegard von Bingen. Dafür ist jetzt wieder ein Platz frei geworden. Erwandert werden die ersten vier Etappen des Wanderwegs (Herrstein – Kirn, 18 km; Kirn – Monzingen, 18 km; Monzingen Disibodenberg/Staudernheim, 15 km; Disibodenberg – Schlossböckelheim 16 km). Die zweite Hälfte des Pilgerwegs ist dann für 2023 geplanxt.

Die Leitung der Tour haben Regina Hacke, DAV-Wanderleiterin, r.hacke@dav-wiesbaden.de, Telefon 06 11 5 32 57 83 und Jürgen Otto, Pastoralreferent St. Birgid, j.otto@st-birgid.de

Anmeldung ist bei beiden möglich.

Unsere Sektion beim “Verkehrswende-Festival”

Am 28. August von 11 bis 18 Uhr findet auf den Reisinger-Anlagen in Wiesbaden das Verkehswende-Festival statt. Ausrichter sind der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD). Auch unsere Sektion ist mit einem Stand dabei.

“Das Verkehrswende-Festival in Wiesbaden soll Menschen bewusst machen, wie wichtig die Verkehrswende ist”, heißt es auf der Infoseite der Veranstalter. “Dabei geht es um die Freude an anderer Mobilität und Klimaschutz. Wir wollen gemeinsam zeigen, wie bunt und lebendig die Verkehrswende ist.”