Materialausleihe

DAV-Wiesbaden MaterialausleiheAchtung! Seit dem 1. Oktober 2018 haben sich die Öffnungszeiten unseres Materialverleihs auf montags von 15 – 19 Uhr geändert . Mittwochs ist kein Materialverleih mehr möglich!

Wenn Sie Material ausleihen möchten, können Sie sich eines der folgenden Formulare herunterladen. Das Excel-Formular können Sie ausfüllen und als Anhang per E-Mail an die Geschäftsstelle schicken oder Sie drucken das PDF-Formular aus, füllen es aus und schicken es postalisch an die Geschäftsstelle.

Preise und Infos


E-mail : materialverleih@dav-wiesbaden.de

Tel. :  0611 – 181 731 43  ( Montags von 15:00 -19:00 Uhr )

Zur Abholung bringen Sie bitte Ihren DAV-Mitgliedsausweis bzw. bei Nichtmitgliedern den Personalausweis mit. Die Bezahlung der ausgeliehenen Artikel erfolgt bei Abholung. ( in bar oder mit ec-Karte möglich )

Bitte beachten Sie :

  • Wir empfehlen, das Material rechtzeitig über das Ausleihformular zu reservieren, da es in der Hauptsaison zu Engpässen kommen kann.
  • Bei Reservierungen von Gruppen ab 5 Personen muss das ausgefüllte Formular mindestens 1 Woche vor dem Abholtermin in der Geschäftsstelle eingegangen sein.
  • Der Betrag wird nach der tatsächlich ausgeliehenen Zeit berechnet und nicht nach der Dauer der Benutzung. Eine Ausnahme sind Feiertage, die auf einen Montag fallen.
  • Bei verspäteter Rückgabe fallen zusätzliche Gebühren an : Kosten der Überziehungswoche + 50% Mahngebühr. Dies ist nötig, damit das Material für Nachfolgende vorrätig ist.
  • Nicht abgeholtes und nicht storniertes Material stellen wir mit 50% des Verleihpreises in Rechnung, da durch Ihre Reservierung für andere Mitglieder das Material in dieser Zeit nicht zur Verfügung steht.
  • Die in unserem Formular “Ausrüstungsmiete zur Abholung” erhobenen Daten werden von uns gespeichert und verarbeitet.

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier:  (PDF Datenschutzerklärung)

Infos :

Klettersteigsets:

Bei einer Klettersteigbegehung setzt man sich grundsätzlich alpinem Gelände und damit auch den alpinen Gefahren aus. Ein Sturz birgt unabhängig vom Gewicht des Benutzers auch bei einem korrekt funktionierenden Klettersteigset immer ein hohes Verletzungsrisiko. Bei der Auswahl des Schwierigkeitsgrades des Klettersteiges sollte daher genügend Reserve zu den eigenen Fähigkeiten berücksichtigt werden. Eine zusätzliche Seilsicherung für ungeübte Erwachsene und Kinder wird grundsätzlich empfohlen. Für Personen unter 40kg und über 120kg sind die Klettersteigsets nicht zugelassen.

Helme, Klettergurte, Bergstiefel und Steigeisen:

Helme, Klettergurte und Steigeisen sind in den meisten Fällen in einem weiten Bereich verstellbar. Aber auch das sollten Sie bei der Ausleihe prüfen. Außerdem: Nicht jedes Steigeisen passt auf jeden Bergschuh. Also: Am besten bringen Sie, wenn Sie ein Steigeisen ausleihen möchten, einen Bergschuh mit. Steigeisen müssen sehr genau an den Schuh angepasst werden. Dazu benötigt man eventuell Werkzeug. Auf der Hütte ist es dafür zu spät.

Es gibt folgende Bergschuhe:
a) für Wanderungen im Tal und gemäßigtes Berggelände

  1. b) bedingt steigeisenfeste Bergschuhe
  2. c) steigeisenfeste Bergschuhe

Für a) sind Steigeisen kaum zu verwenden, für b) und c) sollte man noch folgendes in Betracht ziehen:

Hat der Schuh vorn und hinten ausgeprägte überstehende Sohlenkanten oder hat er nur hinten eine Kante oder gar keine.
Für alle diese Möglichkeiten müssen unterschiedliche Steigeisen verwendet werden: Vorne und hinten Korb, vorne Korb und hinten Kipphebel, vorne Bügel und hinten Kipphebel .

Außerdem gibt es verschiedene Größenanpassungen:
a) mit Schrauben
b) mit Schiebe-Einrastteil.
Letztere können noch vor Ort an den Schuh angepasst werden (Vorteil: kleines Packmaß).

Aber ausprobieren sollte man alles auf jeden Fall vorher zu Hause!