Erste ordentliche Jugendvollversammlung der JDAV Wiesbaden

Was ist das denn, haben sich sicherlich einige gefragt, die unsere Einladung zur Versammlung im letzten Heft gelesen haben. Die JDAV Wiesbaden hatte am 10.11.2018 ihre erste Jugendvollversammlung im Alpinzentrum, zu der – wie der Name schon sagt – alle Mitglieder der JDAV Wiesbaden (Sektionsmitglieder bis zum vollendeten 26. Lebensjahr) eingeladen sind. Hier wird – wie in der Mitgliederversammlung der Sektion – über wichtige Themen der Jugend entschieden. So auch an dieser ersten Versammlung, die für Teilnehmer wie vorbereitende Jugendleiter völliges Neuland war. Kommen wirklich genug Mitglieder, dass sich der Aufwand lohnt? Wie viele kommen überhaupt (ca. ¼ der Sektionsmitglieder gehören der JDAV an!)?! Und passt der Zeitplan? Neben der reinen Versammlung haben sich die Jugendleiter auch noch eine Klettererolympiade ausgedacht, damit die Teilnehmer auch noch einen spannenden Nachmittag haben konnten.

Auf der Versammlung selbst (das Protokoll findet ihr anbei) wurde ein neuer Jugendreferent (Tony Petzold) gewählt, außerdem wurden Mitglieder für den Jugendausschuss (der die Jugend auf Sektionsebene organisiert) und Delegierte für die Landes- und Bundesjugendleitertage nächstes Jahr bestimmt, die dort die Interessen der JDAV Wiesbaden vertreten werden. Besonders toll ist, dass in den Jugendausschuss nicht nur Jugendleiter sondern auch einige Gruppenmitglieder aus den Klettergruppen gewählt wurden. Der Jugendausschuss ist somit super aufgestellt für die Herausforderungen des nächsten Jahres (inklusive der 2. Jugendvollversammlung) 🙂

Im Anschluss an die Versammlung gab es eine Klettererolympiade in der Kletterhalle, bei der Exen korrekt und auf Zeit geklippt werden sollten, 8er-Knoten mit Augenbinde korrekt gebunden werden mussten, mit Exen an den Kletterschuhen leise geklettert wurde, die Slackline überwunden, ein Riesen-T-Shirt angezogen und damit gebouldert und ein Parcours aus immer kleiner werdenden Klettertritten geschafft werden mussten. Und richtig geklettert und viele Spiele gespielt wurde natürlich auch! Am Ende gab es noch eine Siegerehrung mit tollen Preisen und Anna-Lisa als nun ehemalige Jugendreferentin erhielt einen Abschieds-Blumenstrauß. Ein toller Tag mit viel Spaß und Aufregung – mal schauen, wie es nächstes Jahr wird.

Bericht: Anna-Lisa Schura

Protokoll JDAV-Jugendvollversammlung 10.11.2018

Sektionsjugendordnung 2018

Notfall-App: SOS-EU-ALP

Ein Notfall beim Klettern in Tirol, beim Wandern in Bayerns Bergen oder beim Mountainbiken durch Südtirols Landschaft: Mit der neuen, kostenlosen SOS-EU-Alp App kann schnell und einfach ein Notruf abgesetzt werden, der samt Standortdaten (GPS-Koordinaten) und Kontaktdaten (direkte Telefonnummer) an die jeweilige Rettungsleitstelle übermittelt wird.

Die App funktioniert auf allen Android- und iOS-Geräten und kann ab sofort im App- und Playstore auf heruntergeladen werden.

Rother-Wanderführer “Champagne-Ardennen”

Andreas Frenkel hat den neuen Rother-Wanderführer “Champagne-Ardennen” gelesen. Hier sein Bericht:

Thomas Rettstatt hat einen Wanderführer vorgelegt über zwei etwas abseitige (Wander-)Landschaften, Champagne und Ardennen, so auch der Titel des im Rother-Verlag erschienenen Buches. In der Tat, die Ardennen sind als Wanderregion, vom heimischen Rhein-Main-Gebiet betrachtet, recht abgelegen, und mit der Champagne wird eher das Getränk gleichen Namens verbunden als ein Wandergebiet.

47 Touren, überwiegend Rundtouren, unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit stellt der Verfasser vor.

Schlagen wir aufs Geratewohl auf und machen die Stiefelprobe: Tour 21, die Rundtour von Bellevue – 5,5 km, 2 3/4 Stunden. Rucksack mit Proviant aufsetzen. Unterwegs ist keine Einkehr möglich. Auf geht’s!

Continue reading Rother-Wanderführer “Champagne-Ardennen”