Nächster Livestream-Vortrag am 27. Januar

Mittwoch, 27. Januar 2021, 20:30 Uhr: Rock’n’Road mit Ines Papert und Caro North

Ihr Vortrag gehörte zu den spannendsten in Staffel 1 der DAVbergschau – nun ist sie zurück: Ines Papert. Gemeinsam mit Profi-Kletterin Caro North war sie in diesem Sommer mit Bike und Kletterausrüstung in der Schweiz unterwegs. Von ihren Abenteuern berichten die beiden Frauen in der nächsten DAVbergschau.

Da diesmal kein Film gezeigt wird, sollte es auch nicht wieder zu Problemen mit dem YouTube-Livestream kommen.

 

Alle Sektionsveranstaltungen bis Ende November abgesagt

Vor wenigen Tagen hatten Vorschläge für Verhaltensregeln erarbeitet, mit denen das Sportprogramm im Winter auch unter Corona-Bedingungen stattfinden kann. Die Entwicklungen der letzten Tage haben dieses Vorhaben vorerst gestoppt. Ab Montag, dem 2. November, sind sämtliche Sektionsveranstaltungen zunächst bis Ende November abgesagt. Es wird also kein Hallensport, kein Yoga und kein Hallenklettern stattfinden können. Dies gilt ausdrücklich auch für Veranstaltungen im Freien – also Wanderungen, Lauftreffs, Boulder- und Klettertreffen. Bitte haltet Euch im eigenen Interesse, im Interesse der Gesundheit Eurer Mitmenschen und im Interesse der Sektion an diese Vorgaben.

Wir können aktuell nur noch Individualsport betreiben. Geht also zum Wandern, Laufen oder Fahrradfahren – bitte aber nur alleine oder zu zweit bzw. mit den Familienmitgliedern. Wir haben die Hoffnung, dass wir im Dezember das Sportprogramm wieder aufnehmen und ab 2021 wieder gemeinsame Touren unternehmen können.

Das Alpinzentrum ist für dringende Angelegenheiten zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte kommt nur vorbei, wenn Ihr vorher einen Termin vereinbart habt. Am einfachsten wendet Ihr Euch unter info@dav-wiesbaden.de oder telefonisch an das Team. Wir verfolgen die Situation und informieren Euch, sobald sich für den Vereinssport etwas ändert. 

Bleibt optimistisch und gesund!

Euer Vorstand

jdav der Sektion ist für die Citybahn

Die jdav-Wiesbaden (Jugend des Deutschen Alpenvereins) unterstützt den Bau der Citybahn.

  • Wir brauchen eine Mobilitätswende.
  • Die Citybahn ist zuverlässig und komfortabel.
  • Unsere Stadt wird lebenswerter durch die Entlastung des Verkehrs, weniger Lärm und Abgase.
  • umweltfreundlich und energiesparend
  • ermöglicht Teilhabe aller Menschen

Stimmt mit uns für die Citybahn beim Bürgerentscheid am 1. November 2020.