Vortrag im Haus der Heimat am 23. Februar

Am 23. Februar  findet der nächste Vortrag statt:

Mongolei – von Mensch zu Mensch

Diese Multimediashow von dem ausgewiesenen Mongoleiexperten Frank Riedinger basiert auf Erlebnissen und Begegnungen während seiner unzähligen Reisen in das zentralasiatische Land. Neben der unendlichen Landschaft sind es die Menschen, die dieses Land so einzigartig machen.

In seinen zahllosen Reisen durch die Mongolei lebt der Referent mehrere Monate im Jahr hautnah bei der Bevölkerung. Frank Riedinger bringt seinen Zuhörern die Mongolei in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt näher und trägt wesentlich zum Verständnis dieser traditionsreichen Kultur bei.

Beginn ist wie immer um 19:30 Uhr.

Wissenshäppchen

Vogelfütterung: Das Für und Wider

Unter Vogelfreunden wird kaum ein Thema so kontrovers diskutiert wie die Fütterung von Wildvögeln. Viele plädieren für’s Füttern, damit kein Vogel den Hungertod erleide. Andere wiederum sehen darin keinerlei Sinn und lehnen jede Form der Fütterung ab…mehr Infos hier: Vogelfütterung, das Für und Wider

Wer dennoch füttern will -hier gibt es Infos für die winterliche Snackbar:

winterliche snackbar

Quelle: NABU

Kletterschuhe gesucht

Die Handicap-Klettergruppe „hoch hinaus“ muss für ihre Kurse jeweils Kletterschuhe in der Kletterhalle leihen. Um die Kosten zu senken, sucht die Klettergruppe nach gebrauchten Kletterschuhen, die zwar noch in Ordnung sind aber nicht mehr benötigt werden. Alle Größen sind dabei willkommen – die jüngsten Kletterer sind fünf Jahre alt.

Die Schuhe können während der Öffnungszeiten im Alpinzentrum abgegeben werden. Wem das zu umständlich ist, meldet sich einfach direkt bei Anna-Lena.

Kurs- und Tourenprogramm 2018

Liebe Bergfreunde,

hier ist es, das Sektionsprogramm 2018. Beim bereits im September veröffentlichten Winterprogrammteil ist die größte Anmeldewelle schon gelaufen – wer noch bei einer Winteraktivität teilnehmen möchte, muss schnell schauen und entscheiden.

Die Mitgliederzahlen im deutschen Alpenverein steigen seit Jahren stetig, so auch in unserer Sektion. Insbesondere unsere neuen Mitglieder laden wir ein, die Angebote der Sektion zu nutzen, um sich fachkundig anleiten zu lassen und mit Gleichgesinnten den Weg in die Berge zu finden. Wir freuen uns auf alle neuen Gesichter!!

Bewährtes fortführen und auf Veränderungen reagieren – ein Thema, mit dem wir uns beim diesjährigen Trainertreffen im Februar in der Zugspitzregion beschäftigt haben: Klimawandel, heterogene Mitgliederstrukturen, digitale Lebenswelten, Vielfalt der Bergsportdisziplinen, Anspruchshaltungen … Anpassen? Weitermachen? Neue Wege gehen? Wir haben hierzu heiß diskutiert, denn auch unser Trainerteam bildet diese (kreative) Vielfalt ab. Daraus entstanden ist dieses Sektionsprogramm, das hoffentlich so bunt wie die unterschiedlichen Bedarfe ist.

Wir freuen uns auf die gemeinsamen Wege und Begegnungen mit Euch im neuen Jahr!!

Im Namen des Trainerteams

Uta Basting

Ausbildungsreferentin

Das Kurs- und Tourenprogramm 2018